BLITZ-NEWS: 2 Millionen für's Hallenbad!

Großer Jubel bei der CDU über die 2 Millionen für das Hallenbad. Leider haben wir die gleiche große Freude der CDU bei der Überreichung der Zusage von 7 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur in Münster im November 2019 doch sehr vermisst. Aber wir wollen bei der Wahrheit bleiben. Diese 7 Millionen gingen auf jahrelange Initiative Bemühungen des “alten” Bürgermeisters Gerald Frank zurück. Und der hat auch die letzten 2 Jahre seiner Amtszeit dafür genutzt, im Kreis- und Landesmaßstab für eine Lösung bezüglich des Hallenbades zu kämpfen. Und zur Wahrheit gehört auch, dass die 2 Millionen aus Berlin nur einen Zuschuss darstellen. Den gibt es nur, wenn die restlichen Millionen und die zukünftigen Unterhaltungskosten von Münster gestemmt werden. Beim Hallenbad wie auch bei den Investitionen für Infrastrukturmaßnahmen klappt nichts ohne eigenes Geld. Genau dieses Vorgehen verurteilt die CDU bisher und werfen es der derzeitigen Mehrheitskoalition aus Alma-Die Grünen und SPD vor. Und um bei der Wahrheit zu bleiben, die 2 Millionen entsprechen in etwa der Summe, die über Jahre ziemlich unkontrolliert und sinnfrei im Hallenbad versenkt wurde. Weiß das die CDU? Wir wollen doch fair bleiben, oder? Selbstverständlich freuen sich natürlich auch Alma/Die Grünen. Wir sind selbstverständlich dabei, wenn es darum geht, heute schon für morgen zu handeln.

Kategorie

Finanzen Kultur und Freizeit Ortsentwicklung